VERANSTALTUNGEN

18.02.2020
Patienten und Interessenten
Gesundheits Forum 2020
Dienstag, 18.02.2020, 19.30 Uhr
„Lungenkrebs – kein schicksalhaftes Ereignis"

Großer Rathaussaal

Der Eintritt ist fre

 


Lungenkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Bei Männern ist er nach Prostatakrebs die zweithäufigste Krebserkrankung, bei Frauen die dritthäufigste nach Brust- und Darmkrebs und bei beiden Geschlechtern inzwischen die häufigste Krebstodesursache. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, ist der Lungenkrebs zu einer Volkskrankheit geworden.

Ein Tumor kann sich überall in der Lunge bilden, bleibt aber im Laufe der Erkrankung nicht auf dieses Organ beschränkt. Die bösartigen Krebszellen können über Lymph- und Blutbahnen auf Lymphknoten und Nachbarorgane übergehen. Dort bilden sich dann Metastasen. Möglichkeiten der Behandlung von Lungenkrebs gibt es viele. Dazu zählen Operationen, Chemo- oder Strahlentherapien und vor allem neue Therapien wie die Immuntherapie.
Welche Therapie die beste für den einzelnen Patienten ist, das wird in einer sogenannten Tumorkonferenz entschieden. Hier arbeiten Experten aus mehreren medizinischen Fachgebieten interdisziplinär zusammen, um den Betroffenen eine maßgeschneiderte Therapie zukommen zu lassen.

„Lungenkrebs – kein schicksalhaftes Ereignis" ist das Thema von Dr. Hans Wahn, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin IV - Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie von Dr. Wolfram Schief, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thorax-chirurgie. Nach ihrem Vortrag stehen beide Chefärzte gerne noch für individuelle Fragen zur Verfügung.

 

Referenten:


Dr. Hans Wahn, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin IV
Klinikum St. Marien Amberg , Dr. Wolfram Schief, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

 


Flyer Gesundheits Forum 2020


Meldungen

28.02.2020
„No Hands“ – „Nicht unhöflich, sondern umsichtig“
Das Händeschütteln ist der wichtigste Übertragungsweg für Infektionskrankheiten. Rund 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen, meldet die WHO. Viren an der Hand machen zwar allein noch nicht krank, trotzdem sind unsere Hände für die Viren wie Transporter in den Körper. Das Risiko wird durch die Tatsache erhöht, dass wir mit unseren Händen häufig unser Gesicht berühren. 27.02.2020
Italienisches Flair zur Mittagspause
Antipasti, Pecorino, eine Nudeltriologie kombiniert mit verschiedenen Soßen und Pesto und am Ende ein Tiramisu. Ein Mittagsmenü original aus Italien, das es jetzt für die Mitarbeiter des Klinikums gab. Zur Verfügung gestellt wurden die Produkte und Zutaten von der Fattoria La Vialla, die für eine Kooperation mit der Integrativen Onkologie des Klinikums gewonnen werden konnte. Das Menü daraus gezaubert hat der Leiter der Klinikgastronomie Peter Fischer mit seinem engagierten Küchenteam.

Veranstaltungen

10.03.2020
Stilltreff
Datum: 10.03.2020
Zeit: 10 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock 10.03.2020
Ratgeber Gesundheit
Dienstag, 10. März 2020
18.00 Uhr, Speisesaal
„Neues rund ums Thema Darmkrebs"