VERANSTALTUNGEN

18.02.2020
Patienten und Interessenten
Gesundheits Forum 2020
Dienstag, 18.02.2020, 19.30 Uhr
„Lungenkrebs – kein schicksalhaftes Ereignis"

Großer Rathaussaal

Der Eintritt ist fre

 


Lungenkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Bei Männern ist er nach Prostatakrebs die zweithäufigste Krebserkrankung, bei Frauen die dritthäufigste nach Brust- und Darmkrebs und bei beiden Geschlechtern inzwischen die häufigste Krebstodesursache. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, ist der Lungenkrebs zu einer Volkskrankheit geworden.

Ein Tumor kann sich überall in der Lunge bilden, bleibt aber im Laufe der Erkrankung nicht auf dieses Organ beschränkt. Die bösartigen Krebszellen können über Lymph- und Blutbahnen auf Lymphknoten und Nachbarorgane übergehen. Dort bilden sich dann Metastasen. Möglichkeiten der Behandlung von Lungenkrebs gibt es viele. Dazu zählen Operationen, Chemo- oder Strahlentherapien und vor allem neue Therapien wie die Immuntherapie.
Welche Therapie die beste für den einzelnen Patienten ist, das wird in einer sogenannten Tumorkonferenz entschieden. Hier arbeiten Experten aus mehreren medizinischen Fachgebieten interdisziplinär zusammen, um den Betroffenen eine maßgeschneiderte Therapie zukommen zu lassen.

„Lungenkrebs – kein schicksalhaftes Ereignis" ist das Thema von Dr. Hans Wahn, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin IV - Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie von Dr. Wolfram Schief, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thorax-chirurgie. Nach ihrem Vortrag stehen beide Chefärzte gerne noch für individuelle Fragen zur Verfügung.

 

Referenten:


Dr. Hans Wahn, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin IV
Klinikum St. Marien Amberg , Dr. Wolfram Schief, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

 


Flyer Gesundheits Forum 2020


Meldungen

15.09.2020
Lorenzo kommt bei 1.000 Entbindung auf die Welt
Lorenzo Mateo heißt der kleine Mann, der beim Fototermin alle zum Strahlen gebracht hat. Um 20:52 Uhr kam er bei der 1.000 Entbindung am Klinikum St. Marien Amberg zur Welt. Lorenzo ist 52 cm groß und bringt 3.630 Gramm auf die Waage. Die Eltern Karina und Steven sind mächtig stolz auf ihren Kleinen. „Die dunklen und vielen Haare hat er von mir", schmunzelt der glückliche Papa. „Wir sind einfach nur froh, dass alles gut gegangen ist und freuen uns jetzt auf die Zeit zu dritt." 02.09.2020
Azubistart am Klinikum
Eine aufregende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen wartet ab heute auf 14 Auszubildende am Klinikum St. Marien Amberg. Zwei junge Leute haben sich für eine Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Büromanagement entschieden. Die Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin beginnen fünf Jugendliche, vier Auszubildende erlernen den Beruf der Medizinischen Fachangestellten, ein junger Mann lässt sich zum Fachinformatiker für Systemintegration ausbilden, eine Auszubildende startet in die Ausbildung als Fachlageristin und eine junge Dame hat sich für eine Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten entschieden. Das Angebot am Klinikum Amberg ist breit gefächert.