MELDUNGEN

27.09.2021
Nächste virtuelle Infoveranstaltung „Geburt und Geburtsvorbereitung“
Die nächste virtuelle Geburtsinformationsveranstaltung via Lifesize findet am Donnerstag, den 30. September, um 16.00 Uhr statt.

Für Fragen zum Thema Geburt und Geburtsvorbereitung stehen Frau Sylvia Gisbert, Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, sowie die Leitende Hebamme Frau Klaudyna Golkowski zur Verfügung. Für werdende Eltern ist der Kreißsaal auch jederzeit virtuell erlebbar. Dank eines 360°-Rundgangs bekommt man durch verschiedene drehbare Perspektiven Einblicke in jeden der Kreißsäle. Zu finden ist der Rundgang direkt auf der Startseite der Klinikumshomepage.

Das Klinikum stellt auf der Startseite seiner Webseite www.klinikum-amberg.de einen Link zur Verfügung. Auf diesen Link müssen die Teilnehmer zum Zeitpunkt des Webinars klicken, um anschließend daran teilnehmen zu können.

Für eine aktive Teilnahme ist ein Smartphone mit Zugriff auf Kamera und Mikrofon oder ein internetfähiger PC, der über eine Kamera und ein Mikrofon verfügt, nötig. Für Interessierte, die anonym bleiben oder nur passiver Zuhörer sein wollen, gibt es in Lifesize die Möglichkeit sowohl die Kamera als auch das Mikrofon auszuschalten. Für Teilnehmer, die anonym bleiben wollen, empfehlen wir außerdem bei der Anmeldung ein Pseudonym zu verwenden.

Um unnötige Hintergrundgeräusche zu vermeiden, bitten wir die Teilnehmer ihr Mikrofon in Lifesize stumm zu schalten. Um den Referenten weiterhin zu hören muss der Lautsprecher eingeschaltet sein. Die Möglichkeit Fragen zu stellen besteht durch die Nutzung der Chat-Funktion.

 




Meldungen

30.11.2021
Klinikum passt Besuchsregelung an
Aufgrund des neuen Infektionsschutzgesetzes hat das Klinikum St. Marien Amberg das Zugangs- und Testkonzept für Patienten, Besucher sowie die Mitarbeiter des Klinikums und aller Praxen des Gesundheitszentrums St. Marien angepasst. „Die Regelungen sind sehr umfangreich und beinhalten sowohl ein Testkonzept für sämtliche Bereiche als auch Zutrittsregelungen für alle Gruppen", erklärt Vorstand Manfred Wendl. „Das Klinikum setzt solch ein Konzept von Beginn an konsequent um. Auf Basis des neuen Infektionsschutzgesetzes haben wir dieses nun überarbeitet." 02.11.2021
„Bluthochdruck – stille, aber lauernde Gefahr“
Bluthochdruck gilt als „stiller Killer", doch viele Betroffene haben ihn ohne es zu wissen.
Laut dem Robert-Koch-Institut haben ca. 20 Millionen Menschen in Deutschland einen ärztlich diagnostizierten Bluthochdruck. Das entspricht etwa jedem dritten Erwachsenen.