ZENTRUM FÜR GYNÄKOLOGISCHE TUMORE ST. MARIEN AMBERG

Leistungen

Nicht-invasive Diagnostik
  • Kolposkopie
  • Zytologie
  • hochauflösender Ultraschall
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie

lnvasive Diagnostik
  • Gebärmutterspiegelung
  • Ausschabung
  • Bauchspiegelung
  • Biopsien
  • Wächterlymphknotenbiopsie

Operation
  • Endoskopie (Schlüssellochchirurgie)
  • organerhaltende und radikale Tumorchirurgie
  • wiederherstellende Chirurgie
  • Lappenplastiken

Systemische Therapie
  • Adjuvante  und palliative Hormon- und Chemotherapie
  • lmmuntherapie
  • komplementäre Tumortherapie (integrative Onkologie)

Strahlentherapie
  • Brachytherapie (Afterloading)
  • Radiochemotherapie
  • perkutane Radiotherapie

Tumornachsorge
Die Nachsorge erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Frauenarzt

Kolposkopie und Tumorsprechstunde
ln der Frauenklinik gibt es spezielle Sprechstunden, zu denen Sie sich bei
Verdacht auf Vorstufen oder Tumoren der weiblichen Genitalorgane anmelden können.

Montag und Mittwoch:
8.00 bis 13.00Uhr und 14.00 bis 17.00Uhr
  • Notfallsprechstunde täglich
  • Voranmeldung erforderlich
  • Überweisung erwünscht
  • Anmeldung unter
Tel.: 09621/38-1371
Tel.:09621/38-1384
Fax: 09621/38-1358

Psychoonkololgische Betreuung
Hilfe beider Krankheitsverarbeitung für Betroffene und Angehörige
Zur Psychoonkologie

Selbsthilfe
Enge Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen


Veranstaltungen

23.07.2019
Stilltreff
Datum: 23.07.2019
Zeit: 10 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock 30.07.2019
Elterninformationsabend Geburt
Datum: 30.07.2019
Zeit: 19 Uhr
Ort: Speisesaal des Klinikums

Der Informationsabend ist kostenlos