KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN II

Endoskopie

Folgende Verfahren werden angeboten:

  • Magenspiegelung (ÖGD), Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm
  • Dickdarmspiegelung (komplett: Koloskopie oder teilweise: Sigmoidoskopie)
  • Dünndarmspiegelung (Enteroskopie)
  • ERCP (Darstellung der Gallen- oder Bauchspeicheldrüsengänge mit zusätzlicher Durchleuchtung)
  • Lungenspiegelung (Bronchoskopie) in Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin I
  • innerer Ultraschall (Endosonographie, EUS)
    Für diese endoskopische Untersuchungsmethode wird ein Endoskop mit einem integrierten Schallkop verwendet. Damit können Wandstraukturen von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm, sowie die umliegenden Organe wie Bauchspeicheldrüse und Gallengänge genauer beurteilt werden. Im Enddarm kann die Ausdehnung aus inneren Organen, z. B. der Bauchspeicheldrüse, entnommen werden. Im Rahmen therapeutischer Eingriffe können Drainagen vorgenommen und Prothesen eingelegt werden.

 

Neben der diagnostischen Endoskopie werden alle etablierten therapeutischen Verfahren (interventionelle Endoskopie) von uns angewendet:

  • Entfernung von Fremdkörpern
  • Aufdehnung von Engstellen (Bougierung oder Dilatation)
  • Anlage von Ernährungssonden (PEG, PEJ und andere)
  • Behandlung von Krampfadern des Magens, der Speiseröhre und des Darmes
  • Einlage von Metallstents im Verdauungstrakt
  • Verödung von Gefäßmißbildungen (APC-Therapie)
  • Blutstillung im gesamten Verdauungstrakt nach den jeweils aktuellen Leitlinien
  • Polypentfernung im oberen und unteren Verdauungstrakt (Polypektomie, EMR)
  • Spaltung der Papille (Mündung des Gallen- und Bauchspeicheldrüsengangs (Papillotomie)
  • Drainage der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mit Plastik- und Metallstents
  • Steinentfernung aus den Gallenwege einschließlich Zertrümmerung (Lithotripsie)
  • Aufdehnung von Engstellen im Gallenwegssytem (Bougierung oder Dilatation)


Zudem bieten wir folgende hochmoderne Therapieverfahren an:

  • Endoskopische Submucosadissektion (ESD)
  • Endoskopische Vollwandresektion (EFTR)
  • Metallclip, der über das Endoskop gezogen wird (Bärenkralle, OTSC)
  • Spiegelung der Gallenwege mit einem ultradünnen Endoskop (direkte Cholangioskopie)
  • Kapselendoskopie