GESUNDHEITSZENTRUM ST. MARIEN

Qualität und Studien

Qualität:
Patienten mit einer Tumor-Erkrankung haben Anspruch darauf, nur von Ärzten behandelt zu werden, die für diese Art der Therapie speziell ausgebildet sind und sich auch regelmäßig auf diesem Gebiet weiterbilden.  Deswegen ist es unser  oberstes Anliegen, die von uns angebotene Behandlung unter optimierten medizinischen Standards anzubieten und uns kontinuierlich an neue Entwicklungen anzupassen. Unsere Praxis ist seit September 2010 Tüv-Zertifiziert und Hauptkooperationspartner des Onkologischen Zentrums, das nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert ist.

Studien:
Neben den etablierten und bewährten Behandlungsformen bieten wir in speziellen Fällen Behandlungen an, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Patienten, die dies wünschen und die erforderlichen Kriterien erfüllen, können an einer Studie teilnehmen. In Klinischen Studien werden Therapien an einer größeren Anzahl von Patienten statistisch geplant, systematisch überprüft und sorgfältig ausgewertet. Nur so kann zuverlässig festgestellt werden, wie wirksam und wie verträglich Arzneimittel, Operationsmethoden oder Bestrahlungen sind. Durch die Ergebnisse Klinischer Studien gewinnen Ärzte eine größere Sicherheit im Umgang mit neuen Behandlungsmethoden. Sie können mit höherer Wahrscheinlichkeit vorhersagen, für welche Patienten die neue Therapie geeignet ist und welchen Nutzen sie hat. Denn: Alle Patienten sollen immer die jeweils beste bekannte Behandlungsmöglichkeit erhalten.
Ärzte und Kliniken, die Studien durchführen, verfügen über eine besondere Erfahrung auf diesem Gebiet und sind sehr gut qualifiziert.

Mehr Informationen zu den Studien des Onkologischen Zentrums St. Marien finden Sie hier:
Zu den Studien des Onkologischen Zentrums
Zur Publikationsliste von Dr. Ludwig Fischer von Weikersthal