MELDUNGEN

Meldungen des Klinikum St. Marien Amberg

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um das Klinikum St. Marien Amberg und interessante Informationen zu Gesundheitsthemen. Sie suchen eine bestimmte Meldung? Mit Hilfe der Schnellauswahl können Sie alle Meldungen nach Kategorien filtern.


Seite: 1 von 6 | Meldungen: 1 bis 10 von 60 |
21.07.2021
Verdienter Ruhestand
„Nur die Mitarbeiter erhalten ein Unternehmen am Leben und jeder einzelne von Ihnen trägt einen wichtigen Teil dazu bei." Worte des Verwaltungsratsvorsitzenden und Oberbürgermeister Michael Cerny, bei der Verabschiedung von langjährigen Mitarbeitern des Klinikums, die dem Anlass würdig, im kleinen Rathaussaal stattfand.
14.07.2021
Ausbildung erfolgreich beendet
Drei Jahre lang dauert die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement am Klinikum: Matthias Kraus hat sehr erfolgreich bestanden.
13.07.2021
Gutes zu tun liegt in seinen Genen
Bereits zum dritten Mal findet Josef Schön den Weg ins Klinikum zur FLIKA Vorsitzenden Margit Meier. Er kommt natürlich nicht mit leeren Händen, diesmal hat er einen Scheck in Höhe von 808 Euro dabei.
13.07.2021
Kinderpalliativteam Ostbayern erhält 1.000 Euro
„Ein kranker Mensch hat oft nur einen einzigen Wunsch - wieder gesund zu werden. Gesund zu sein ist ein echtes Privileg. Aus diesem Grund unterstütze ich zusammen mit meinem Mann schon seit Jahren die Arbeit des Kinderpalliativteams Ostbayern", so Angelika Graf. Seit 17 Jahren organisiert sie jährlich das Benefizkonzert „Gemeinsam gegen Leukämie" und spendet den Erlös daraus.
10.07.2021
5.450 Euro für Kinderpalliativteam Ostbayern
5.450 Euro – eine stolze Summe über die sich das Kinderpalliativteam Ostbayern sehr freut. Übergeben wurde das Geld von der St. Nikolaus Apotheke in Schwarzenfeld. „Mit Hilfe unserer Kunden haben wir Spenden gesammelt und am Ende ein wirklich tolles Ergebnis erzielt, das jetzt Familie mit schwerstkranken Kindern zugutekommen soll", erzählt Inhaber Thomas Wittleben. „Der Kontakt zu unseren Kunden ist uns sehr wichtig. Dadurch bekommen wir viele Schicksale mit."
09.07.2021
Behandlungsmöglichkeiten von Gefäßmissbildungen und Hirntumoren in der Neurochirurgie
Gefäßmissbildungen, Hirntumore und deren beeindruckende Behandlungsmöglichkeiten waren das Thema beim Ratgeber Gesundheit digital des Klinikum St. Marien Amberg. Referent war PD Dr. Hischam Bassiouni, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum Amberg und der Kliniken Nordoberpfalz AG. „Heute haben wir die Möglichkeit Patienten mit Gefäßmissbildungen oder Hirntumoren in Regionen zu operieren, die sehr kritisch liegen und lebenswichtig sind. Unter dem Dach des NeuroRadiologischen Zentrums (NRZ) Nordostbayern arbeiten wir auch mit der Kliniken Nordoberpfalz AG zusammen und können unseren Patienten mit einer Hirnerkrankung eine neurologische, neuroradiologische und eine neurochirurgische Rundumversorgung anbieten", erklärt PD Dr. Bassiouni zu Beginn.
09.07.2021
50 Jahre Dialyse
„Heute haben Patienten, deren Nierenfunktion versagt und die auf die Dialyse angewiesen sind, auch noch Lebensqualität. Früher war das nicht so, da ging es nur ums Überleben." Wenn Dr. Lothar Kornalik erzählt, bemerkt sein Gegenüber schnell, dass er seinen Beruf als Nephrologe gerne und vor allem aus Überzeugung macht. Seit 1983 ist er am Klinikum St. Marien Amberg und kann auch in seiner Funktion als Ärztlicher Leiter des KfH-Nierenzentrums einiges von der Entwicklung der Dialyse erzählen. Ebenso wie sein Vorgänger Dr. Nikolaus Luz, der 1969 als Assistenzarzt im Klinikum Amberg angefangen hat und vom damaligen Chefarzt Dr. Wilhelm Barczyk mit dem Aufbau der Dialyse-Abteilung beauftragt worden ist – in diesem Jahr jährt sich der Beginn der Dialyse am Klinikum Amberg zum 50. Mal.
02.07.2021
Onlinevortrag zum Thema Gehirntumore und Gefäßmissbildungen
Dank moderner technischer Möglichkeiten sind Operationen heute in sehr kritischen, lebenswichtigen Hirnregionen sicher und erfolgreich durchführbar. Sie tragen dazu bei den Zustand eines Patienten infolge eines Hirntumors oder einer Gefäßmissbildung deutlich zu verbessern statt zu verschlechtern.
Mehr zu diesem Thema erfahren Interessierte am 6. Juli 2021 um 18.00 Uhr bei unserem nächsten Ratgeber Gesundheit digital über das Konferenzsystem Lifesize. PD Dr. Hischam Bassiouni, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum St. Marien Amberg und der Kliniken Nordoberpfalz AG, beantwortet hier gerne auch Fragen zum Thema. Alle wichtigen Informationen zur Handhabung sowie der Link zur Teilnahme sind ab Montag, den 5. Juli 2021, auf der Startseite der Homepage www.klinikum-amberg.de zu finden.

 

02.07.2021
Oma von Drillingen sammelt Spenden für Kinderintensivstation
Schüchtern laufen Luisa, Maria und Toni an der Hand von Mama, Papa und Oma in Richtung Patientengarten. Vorbei an der Kinderintensivstation des Klinikum St. Marien Amberg. Erinnerungen an ihre Zeit dort haben die Drillinge von Mama Daniela und Papa Wolfgang nicht mehr.
30.06.2021
Neuer Chefarzt für Klinik für Gefäßchirurgie
Saman Djamil übernimmt ab dem 1. Juli 2021 die Leitung der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum St. Marien Amberg.
„Zum 31. März dieses Jahres haben wir Dr. Ioannis Rafailidis in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und uns entschieden seine Nachfolge intern nach zu besetzen. Herr Djamil ist ein langjähriger Mitarbeiter bei uns im Haus, der fachlich und persönlich hervorragend qualifiziert ist. Wir freuen uns sehr, dass er als neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie die Nachfolge von Herrn Dr. Rafailidis antritt", so Vorstand Manfred Wendl. „Damit gewährleisten wir für unsere Patienten weiterhin Behandlungen im Bereich der Gefäßchirurgie auf sehr hohem Niveau." Bereits seit 2017 leitet Saman Djamil auch das Gefäßzentrum am Amberger Klinikum.

Seite: 1 von 6 | Meldungen: 1 bis 10 von 60 |