17.07.2018
Herzinsuffizienz im Fokus: Kardiologie-Chefarzt stellt sich Niedergelassenen vor
Der neue Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I – Kardiologie, Nephrologie und Internistische Intensivmedizin am Klinikum St. Marien Amberg, Privatdozent Dr. med. Christoph M. Birner, hat sich jetzt bei einer kardiologischen Fortbildungsveranstaltung seinen niedergelassenen Fachkollegen vorgestellt.

In seinem Vortrag zum Thema „Update Kardiologie – Vitien, Herzinsuffizienz und mehr“ ging er unter anderem auf aktuelle Entwicklungen rund um die Herzinsuffizienzerkrankung ein, mit der er sich seit vielen Jahren wissenschaftlich und klinisch beschäftigt. Darüber hinaus berichtete er über einige Verfahren aus seinem breiten interventionellen Spektrum, so etwa den Katheter-gestützten Verschluss des sog. persistierenden Foramen ovale (PFO) oder innovative minimal-invasive Techniken zur Behandlung von Klappenfehlern, wovon gerade ältere Patienten profitieren können.

PD Dr. Birner kommt vom Universitätsklinikum Regensburg, wo er als Oberarzt vor allem im interventionellen Bereich wirkte. Er engagiert sich in zahlreichen Fachgesellschaften, so ist er etwa Vorsitzender einer Arbeitsgruppe in der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und wurde auch mit Aufgaben in der Europäischen Fachgesellschaft betraut.

Anfang Juli hat PD Dr. Birner die Leitung der Klinik für Innere Medizin I am Klinikum St. Marien Amberg als Chefarzt übernommen. Am Mittwoch, den 25. Juli 2018 wird er im Rahmen eines Festaktes im Amberger Rathaus zusammen mit der neuen Chefärztin der neuen Klinik für Innere Medizin IV – Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, Prof. Dr. Andrea Koch, offiziell im Amt begrüßt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Meldungen

06.08.2018
Unterstützung für Kinderpalliativteam Ostbayern
Einen Beitrag für Kinder leisten. Das wollte Gerhard Koller von Automobile Koller zu seinem 60. Geburtstag. Damit sich keiner seiner Gäste Gedanken um die Geschenkeauswahl machen musste, schrieb er in seine Einladung, dass er sich ausschließlich Geldspenden für einen guten Zweck wünsche. Das Geld, das dabei zusammengekommen ist, hat jetzt das Kinderpalliativteam Ostbayern am Klinikum St. Marien Amberg bekommen. 03.08.2018
Klinik-Alltag hautnah erleben: Blick hinter die Kulissen im Klinikum
„Klinik (er)leben“ – unter diesem Motto steht in diesem Jahr ein Aktionstag der Klinik-Kompetenz-Bayern, kurz KKB, an dem sich jetzt auch das Klinikum St. Marien Amberg beteiligt hat. Im Rahmen dieser Kampagne öffnen bayerische Krankenhäuser ihre Türen für Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Ein Ziel dieser Aktion ist es, den Besuchern den Klinik-Alltag und die Abläufe in einem Krankenhaus anschaulich näher zu bringen. Klinikums- und auch KKB-Vorstand Manfred Wendl dazu: „Wir wollen der Öffentlichkeit mit diesem Blick hinter die Kulissen zeigen, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich leisten – und auch, wie sich die politischen Rahmenbedingungen auf den Alltag in den Krankenhäusern auswirken.“

Veranstaltungen

14.08.2018
Stilltreff
Datum: 14.08.2018
Zeit: 10 Uhr - 12 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock 14.08.2018
Birth and Birthpreparation
Hospital tour:

14.Aug.2018

at 6pm