ONKOLOGISCHES ZENTRUM ST. MARIEN AMBERG

Kontakt

Koordinatorin Integrative Onkologie
Annika Wawersig
Tel.: 09621/38-4049
E-Mail: wawersig.annika(at)klinikum-amberg.de

Teilnahme:

 

Wie kann ich am Programm der Integrativen Onkologie teilnehmen?
Das Projekt der Integrativen Onkologie wurde auf vielfachen Patientenwunsch ins Leben gerufen.
Leider gehört das Angebot noch nicht zum Leistungskatalog der Krankenkassen.
Bisher wird das Projekt vor allem über Spenden des Fördervereins FFGO e.V. finanziert.

• Für Knappschafts-Patienten: Die Knappschaft ermöglicht und finanziert ihren Patienten eine Teilnahme am Gesamtprogramm der Integrativen Onkologie.

• Für DAK-Patienten: Die DAK ermöglicht ihren Patienten im Rahmen der erweiterten Tumornachsorge eine Teilnahme in einem reduzierten Leistungsumfang.
• Für alle anderen Patienten ist es möglich, einen Einzelantrag auf Kostenübernahe bei ihrer Krankenkasse zu stellen. Wir unterstützen Sie gerne!
• Eine Teilnahme am Konzept ist auch als Selbstzahler möglich.


Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.
Wir freuen uns auf Sie!