KLINIK FÜR ALLGEMEIN-, VISZERAL- UND THORAXCHIRURGIE

Ambulantes Operieren

Zur aktuellen Entwciklung in der operativen Medizin gehört neben der Verkürzung der Liegezeiten auch die Zunahme von ambulant durchgeführten Operationen. Falls es die Gesundheit und die persönliche Situation des Patienten erlauben, können die unten genannten Eingriffe ambulant durchgeführt werden. Wenn Sie sich für eine ambulante Operation entscheiden, werden Sie vor und nach dem Eingriff in unserem ambulanten OP-Bereich untergebracht und medizinisch versorgt.

  • Biopsie von Muskeln und Weichteilen
  • Biopsie oder Entfernung einzelner Lymphknoten
  • Entfernung, Wechsel oder Korrektur eines Herzschrittmachers
  • Leisten-, Wasser- und Schenkelbruchoperation (auch mit Kunststoffnetz)
  • Nabelbruchoperation
  • Leisten-, Wasser- und Nabelbruchoperation beim Kind
  • Leistenhodenoperation (Funikulolyse, Orchidopexie)
  • Spaltung von unkomplizierten Analfisteln
  • Entfernung eines unkomplizierten Sinus pilonidalis (Steißbeinfistel, Sacraldermoid)
  • Lokale Exzision von Gewebe am Anus und aus dem Analkanal