MELDUNGEN

03.06.2013
Patientenfürsprecher nehmen ihren Dienst auf
Mittlerfunktion zwischen Patienten oder Angehörigen und Klinikumspersonal

Die Zufriedenheit unserer Patienten ist uns sehr wichtig. Sollte es im Laufe eines Patientenaufenthaltes dennoch Anlas zu Kritik geben, können sich Patienten oder deren Angehörige jederzeit direkt an die Ärzte, Pflegekräfte oder an das Beschwerdemanagement des Klinikums wenden.

Dazu gibt es ab heute am Klinikum außerdem noch sogenannte „Patientenfürsprecher“. Sie arbeiten ehrenamtlich und nehmen eine Mittlerposition zwischen Patienten oder Angehörigen und dem Klinikpersonal ein. Siegfried Scholz, Bettina Rösler-Dolny und Manfred Renner nehmen künftig Wünsche oder Beschwerden von Patienten und Angehörigen auf und setzen sich für diese ein. Jedes Anliegen wird von den Fürsprechern natürlich vertraulich behandelt.

Die Sprechzeiten der Patientenfürsprecher im Klinikum St. Marien sind montags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr. Zu finden sind sie im Klinikum im Zimmer C 027 (Gebäude C, Erdgeschoss, Zimmer 27). Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.


Meldungen

31.03.2022
Unterstützung der Ukraine schon seit jeher
Für Peter Bublitz, Diakon und Seelsorger des Klinikums war es gleich nach Kriegsausbruch in der Ukraine klar, er möchte helfen. Schon seit vielen Jahren sammelt er in der Weihnachtszeit kleine Päckchen für die Kinder der Ukraine, damit auch für sie ein klein wenig Weihnachtszauber zu spüren ist. Peter Bublitz nahm Kontakt zu früheren Studierenden auf, die mittlerweile als Priester in der Ukraine arbeiten. „Seit Jahren habe ich Kontakt zu Pfarrer Myroslav Rusyn, dem Direktor der Caritas Uzhgorod in der West-Ukraine", so Peter Bublitz. 25.03.2022
Darmkrebsvorsorge
Der Darmkrebsmonat März 2022 steht unter dem Motto "Der Deal Deines Lebens ist ein Darm-Check".