01.02.2019
Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in Vollzeit für die allgemein-, viszeral- und thoraxchirurgische Station
 

 

Für unsere allgemein-, viszeral- und thoraxchirurgische Station suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in Vollzeit

 

Wir wünschen uns

• Eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in

• Berufserfahrung

• Fähigkeit verantwortlich und selbständig zu arbeiten

• Kundenorientierung im Sinne unserer Marke Medizin Menschlichkeit Miteinander

• Bereitschaft sich an der Weiterentwicklung der Pflege zu beteiligen

 

Wir bieten Ihnen

• ein interessantes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet

• die Möglichkeit der Hospitation

• interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

• eine umfassende Einarbeitung durch unser Fachpersonal anhand eines fundierten Einarbeitungskonzeptes

• Entgelt und Arbeitsbedingungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Als Ansprechpartnerin für die telefonische Kontaktaufnahme steht Ihnen die Pflegedirektorin, Frau Kerstin Wittmann (Telefon: 09621 38-1222 oder per E-Mail) gerne zur Verfügung.

 

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie an:

Klinikum St. Marien

Pflegedirektion

Frau Kerstin Wittmann

Mariahilfbergweg 7

92224 Amberg

 

oder gerne auch per E-Mail an:

wittmann.kerstin@klinikum-amberg.de

 

 




Meldungen

15.02.2019
Kompetenz in Sachen Intensivpflege
Auf einer Intensivstation liegen Patienten mit kritischem Gesundheitszustand, der eine ständige Überwachung voraussetzt. Stets sollen Vitalwerte, Herzfunktion und Sauerstoffgehalt im Blut kontrolliert werden. Verändert oder verschlechtert sich das Befinden, ist es an der Fachpflegekraft, schnell zu reagieren. Das Pflegepersonal ergreift selbstständig Maßnahmen, um den Patienten zu stabilisieren. 13.02.2019
Neuerungen der Onkologie werden vorgestellt
Bei Krebspatienten, die sich in zertifizierten Zentren versorgen lassen, haben sich die Heilungschancen enorm verbessert. Auch die intensive Forschung in der Krebstherapie hat bedeutende Fortschritte erzielt. So hat das Zusammenspiel aus zertifizierten Zentren und Forschung zur Folge, dass Patienten nach ihrer Krebsdiagnose heute nahezu sechsmal länger leben, als noch vor 40 Jahren.



Veranstaltungen

19.02.2019
Gesundheits Forum 2019
Dienstag, 19.02.19, 19.30 Uhr
„Viel Neues in der Diagnostik und Behandlung beim Prostatakrebs - Update 2019“
Großer Rathaussaal
Der Eintritt ist frei 26.02.2019
Stilltreff
Datum: 26.02.2019
Zeit: 10 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock