MELDUNGEN

14.09.2018
Ausstellung im Klinikum: Doris Keilberth zeigt „Zartes in Pastellkreide“
Vor drei Jahren hat sie die Diagnose bekommen: Brustkrebs. Nach der Operation wurde sie fast 30 Mal bestrahlt. Nach der Reha entschied sie sich, ein drittes Mal auf die Insel Langeoog zu fahren, um dort zu malen. Denn: Trotz ihrer Erkrankung hat Doris Keilberth ihren Mut nie verloren. Das sieht man auch in den Bildern, die die Schwandorfer Hobbymalerin seit Jahren auf die Leinwand bringt.

Die Werke der gelernten Bauzeichnerin zeigen eine sehr zarte Malerei. Sie sind hell und optimistisch. Dafür malt Doris Keilberth mit einer ganz speziellen Technik: mit Pastellkreide. Aber sie malt nicht nur mit der Kreide, sie arbeitet die Farbe auch mit den Fingern auf die Leinwand. So entstehen immer wieder neue Landschaftsbilder. Die Motive, die Doris Keilberth für ihre Werke wählt, reichen von stimmungsvollen Szenerien an der Naab bis hin zu Meeresimpressionen.

Einige ihrer Werke zeigt Doris Keilberth jetzt unter dem Titel „Zartes in Pastellkreide“ im Klinikum St. Marien Amberg. Zur Vernissage am Montag, den 24. September 2018, sind um 19:00 Uhr alle Interessierten herzlich ins Amberger Klinikum eingeladen. Die Bilder sind bis Ende November im Klinikum zu sehen. Mit der Ausstellung möchte Doris Keilberth andere Patienten, die auch an Krebs erkrankt sind, unterstützen. Deshalb spendet die Hobbymalerin den Erlös an die „Integrative Onkologie“ am Klinikum.


Meldungen

30.11.2021
Klinikum passt Besuchsregelung an
Aufgrund des neuen Infektionsschutzgesetzes hat das Klinikum St. Marien Amberg das Zugangs- und Testkonzept für Patienten, Besucher sowie die Mitarbeiter des Klinikums und aller Praxen des Gesundheitszentrums St. Marien angepasst. „Die Regelungen sind sehr umfangreich und beinhalten sowohl ein Testkonzept für sämtliche Bereiche als auch Zutrittsregelungen für alle Gruppen", erklärt Vorstand Manfred Wendl. „Das Klinikum setzt solch ein Konzept von Beginn an konsequent um. Auf Basis des neuen Infektionsschutzgesetzes haben wir dieses nun überarbeitet." 02.11.2021
„Bluthochdruck – stille, aber lauernde Gefahr“
Bluthochdruck gilt als „stiller Killer", doch viele Betroffene haben ihn ohne es zu wissen.
Laut dem Robert-Koch-Institut haben ca. 20 Millionen Menschen in Deutschland einen ärztlich diagnostizierten Bluthochdruck. Das entspricht etwa jedem dritten Erwachsenen.