03.04.2018
Geldsegen trotz Regen - TELIS unterstützt FLIKA
Regional etwas für einen guten Zweck tun. Das wollten Martin Rus und seine Kollegen von der TELIS aus Amberg. Und dafür haben sie sich FLIKA, den Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg ausgesucht. Martin Rus hat jetzt zusammen mit seinem Kollegen Christoph Musiolik die Spende an Margit Meier, die 1. Vorsitzende von FLIKA übergeben. Das Geld kam beim Sommerfest der Kanzlei zusammen. „Da haben wir an unsere Mandanten Werbegeschenke gegen eine kleine Spende für FLIKA verteilt“, erklärt Martin Rus. „Leider hat es uns das Sommerfest ein bisschen verregnet. Deshalb konnten wir nicht so lange Spenden sammeln, wie wir eigentlich wollten.“

Trotz des Regens ist Geld für FLIKA zusammengekommen: Rund 260 Euro übergaben Martin Rus und Christoph Musiolik an Margit Meier. Und obendrauf gab es auch noch ein neues Spendenschweinchen für FLIKA. „Wir waren schon lange auf der Suche nach eine großen Sparschwein“, freut sich Margit Meier. „Deshalb passt es auch ganz gut, dass wir das zusätzlich noch bekommen haben. Für die Spende bedanken wir uns herzlich.“


Meldungen

14.01.2019
Geburtstagsgeld für FLIKA
Etwas Sinnvolles und Gutes für die ganz Kleinen tun. Der Gedanke von Oliver Kopp. Zu seinem Geburtstag hat er auf Geschenke verzichtet. Stattdessen ist Geld gesammelt und an den Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg, kurz FLIKA, gespendet worden. 11.01.2019
MS Ambulanz hat sich gut etabliert
Im Juli 2017 wurde am Klinikum St. Marien unter dem Dach der Klinik für Neurologie eine Ambulanz für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) eröffnet.Bei der MS handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des Gehirns und des Rückenmarks, die häufig im jungen Erwachsenenalter beginnt. Die Betroffenen können z.B. durch Lähmungen, Sensibilitätsstörungen, oder auch durch eine verminderte Leistungsfähigkeit betroffen sein.