Leistungen


Das Perinatalzentrum Nordostbayern Amberg-Weiden bietet allen werdenden Eltern ein hohes Maß an Fachkompetenz, Sicherheit und Geborgenheit rund um Schwangerschaft und Entbindung. Spezialisierte Geburtshelfer und erfahrene Kinderärzte stellen die optimale Versorgung von Mutter und Kind sicher.

 

Vor der Geburt:

  • Schwangerschaftsbereuung bei Risikofaktoren in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Gynäkologen (wie z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Präeklampsie, Blutgruppenunverträglichkeit, Infektionen, Mehrlingsschwangerschaften, bereits diagnostizierte Erkrankungen des Kindes, angeborene Fehlbildungen, kindliche Wachstumsretardierung)
  • Behandlung bei vorzeitiger Wehentätigkeit
  • Pränataldiagnostik (z.B. Ersttrimester-Screening, Ultraschall-Feindiagnostik, Doppelultraschall, CTG-Überwachung, Fruchtwasseruntersuchungen)
  • Interdisziplinäre Geburtsplanung
  • Infoabende „Geburt und Geburtsvorbereitung“ für werdende Eltern
  • Hebammensprechstunden
  • Vielseitiges Kursangebot (Geburtsvorbereitungskurse mit Kreißsaalbesichtigung, Aqua-Fitness für Schwangere, Schwangerschafts-Yoga, Säuglingspflegekurse, Geschwisterkurse, Stillvorbereitungskurse, Akupunktur)

 

 

Während der Geburt:

  • Optimale Betreuung während der Geburt in der Sicherheit eines Perinatalzentrums
  • Alle sinnvollen Verfahren zur Geburtserleichterung (z.B. Akupunktur, Homöopathie, Periduralanästhesie)
  • Anwesenheit einer Vertrauensperson
  • Multiple Gebärpositionen incl. Wassergeburt

 

 

Nach der Geburt:

  • Integrative Wochenbettpflege
  • Familienzimmer
  • Homöopathie
  • Stillberaterinnen, die das Stillen auch kleinster Kinder fördern
  • Betreuung und Versorgung von Neu-, Früh- und Risikogeborenen durch erfahrene Neonatologen
  • Das Perinatalzentrum bietet alle in der Neonatologie sinnvollen Verfahren einschließlich Hochfrequenzoszillationsbeatmung und Stickstoffmonoxid-Anwendung
  • Kinderklinik in direkter Nähe zur Wochenbettstation
  • Neonatologische Intensivstation
  • Spezialisierte Fachkinderkrankenschwestern für pädiatrische Intensivpflege
  • Speziell ausgebildete Psychologen
  • KOKI  (Netzwerk frühe Kindheit: frühe Hilfen für werdende Eltern, Familien und Alleinerziehende mit Kindern bis drei Jahre)
  • Vielseitiges Kursangebot (Rückbildungsgymnastik, Yoga nach der Geburt „Mutter sein – Frau bleiben“, Stilltreff, Harmonische Babymassage, Babyschwimmen)

 

Für die Betreuung kranker Früh- und Neugeborener steht eine neonatologische Intensivstation mit 15 Betten zur Verfügung, die den modernsten Anforderungen entspricht.