Bundesfreiwilligendienst

Das Klinikum St. Marien Amberg sucht Interessierte für den Bundesfreiwilligendienst (m/w) für überwiegend praktische Hilfstätigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Patientenfahrdienst
  • Hol- und Bringedienst
  • Zentralsterilisation
  • Medizintechnik
  • technischer Dienst
  • Außenanlagenpflege


Der Bundesfreiwilligendienst steht Männern und Frauen jeden Alters offen, welche die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und einen freiwilligen Dienst ohne Erwerbsabsicht, außerhalb einer Berufsausbildung ableisten wollen. Jugendliche und junge Erwachsene absolvieren den Dienst in Vollzeit, für Freiwillige ab 27 Jahren besteht die Möglichkeit eines Teilzeitdienstes mit mindestens 20 Wochenstunden. Der Bundesfreiwilligendienst wird in der Regel für eine Dauer von zwölf Monaten geleistet. Der Dienst dauert in der Regel 12 Monate. Sie erhalten ein Taschengeld in Höhe von derzeit 390,00 € / Monat, einen Verpflegungskostenzuschuss in Höhe von derzeit 246,00 € / Monat und ggf. einen Zuschuss zu den Kosten Ihrer Unterkunft. Bei Teilzeitbeschäftigung werden die Leistungen anteilig gekürzt. Dienstkleidung wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.


Wenn Sie sich für das Allgemeinwohl engagieren wollen, Freude am Kontakt und Umgang mit Menschen haben, aufgeschlossen und verantwortungsbewusst, zuverlässig und teamfähig sind, dann bewerben Sie sich mit Angabe Ihres gewünschten Einsatzgebiets und des bevorzugten Einsatzzeitraums.


Nähere Informationen erhalten Sie über unsere Personalabteilung.

Ansprechpartner für Praktikanten und Interessierte am Bundesfreiwilligendienst
Heike Götz
Tel.: +49 9621 38-1917
E-Mail: goetz.heike(at)klinikum-amberg.de