13.11.2017
Das schwache Herz im Fokus: Vortrag und Telefon-Sprechstunde
Mehr als zweieinhalb Milliarden Mal hat das Herz eines 70-Jährigen Menschen durchschnittlich in seinem Leben geschlagen und dabei etwa 150 Millionen Liter Blut durch das Gefäßsystem gepumpt. So werden unsere Muskeln und Organe mit lebensnotwendigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Obwohl das menschliche Herz nur etwa faustgroß ist und ein paar hundert Gramm wiegt, ist es mit Abstand der wichtigste Muskel in unserem Körper.

Allerdings ist auch dieses faszinierende Organ anfällig für Erkrankungen. Je älter wir werden, desto häufiger kann es vorkommen, dass  das Herz seine Aufgaben nicht mehr ausreichend erfüllen kann: Herzrhythmusstörungen, Verstopfung der Herzkranzgefäße, Infarkt oder Pumpschwäche sind nur einige Beispiele.

Gerade weil das Herz unser wichtigstes Organ ist, steht es auch in diesem Jahr wieder beim „Ratgeber Gesundheit“ des Klinikums St. Marien Amberg im Fokus. Im Rahmen der jährlichen Herzwochen informiert Prof. Dr. Andreas Luchner, der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, am Dienstag, den 14. November 2017, ab 18:00 Uhr umfassend über das Thema „Herzinsuffizienz“. Alle Interessierten sind dazu in den Speisesaal des Klinikums eingeladen. Im Anschluss an den Vortrag steht Prof. Dr. Luchner für individuelle Fragen zur Verfügung.

Gleichzeitig beantworten am Dienstag, den 14. November 2017, bei einer Telefonaktion erfahrene Kardiologen des Klinikums alle Fragen rund um das Herz. Die Experten des Klinikums sind unter der 09621/38-1231 von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch erreichbar.


Meldungen

18.07.2018
Fachpersonal von morgen: Klinikum beteiligt sich am „Aktionstag Schulsani 2018“
Was passiert in einer Notaufnahme? Wie sehen die unterschiedlichen Wege dorthin aus? Welche Patienten werden hier behandelt? Diese und viele weitere Fragen sind jetzt beim „Aktionstag Schulsani 2018“ im Mittelpunkt gestanden. Veranstaltet wurde dieser von den Dr.-Johanna-Decker-Schulen und dem BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach. Auch das Klinikum St. Marien Amberg hat sich an dem Tag beteiligt: „Wir freuen uns über das große Interesse der Schülerinnen und Schüler“, so Dr. Harald Hollnberger, der Ärztliche Direktor des Amberger Klinikums. „Wir finden es sehr gut, dass sich so viele junge Menschen als Schulsanitäter engagieren. Sie sind das Fachpersonal von morgen, das wir dringend brauchen.“ 17.07.2018
Herzinsuffizienz im Fokus: Kardiologie-Chefarzt stellt sich Niedergelassenen vor
Der neue Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I – Kardiologie, Nephrologie und Internistische Intensivmedizin am Klinikum St. Marien Amberg, Privatdozent Dr. med. Christoph M. Birner, hat sich jetzt bei einer kardiologischen Fortbildungsveranstaltung seinen niedergelassenen Fachkollegen vorgestellt.

Veranstaltungen

24.07.2018
Stilltreff
Datum: 24.07.2018
Zeit: 10 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock 24.07.2018
Ratgeber Gesundheit
Dienstag, 24. Juli 2018,
18.00 Uhr, Speisesaal
„Brustkrebs – wie viel Therapie ist nötig?“